Am Sonntag, den 5.11. hatte die zweite Mannschaft, um Mannschaftsführer Michael Schmitz, die Badmintontruppe aus Kelkheim zum Ligaspiel in der BOL Fr1 zu Gast.

Zwar sah es auf dem Papier so aus, als sollte das eine machbare Aufgabe sein, allerdings hat Kelkheim auch einige bekannte Namen in ihren Reihen.

In punkto Altersdurchschnitt lag der Vorteil bei uns, Erfahrung und Raffinesse eher bei unseren Gegnern. Dazu kam noch, dass wir im dritten Einzel auf Alex Gossmann zurück greifen mussten, da Kinman Huong gesundheitlich sich auf das Doppel beschränkte.

Viele Gedanken um nichts… 😉  Spätestens nach den ersten Sätzen in den Doppeln bemerkte man, das heute richtig was geht. So lagen wir nach allen drei Doppeln mit 3:0 in Führung.

Mit diesem Aufwind lässt es sich natürlich auch entspannt in die Einzel starten. Aber auch hier war wenig Spannung zu erwarten.  Die Einzel und das Mixed liefen ebenfalls souverän zu unseren Gunsten. Lediglich im Dameneinzel gab es einen kleinen Schockmoment, als Mai Ngo‘ s Gegnerin sich verletzte und das Spiel daher aufgeben musste. Auf diesem Wege wünschen wir Ulrike Bötsch aus Kelkheim gute Besserung und schnelle Genesung.

Ein solides 8 : 0 ohne Satzverlust macht Laune, und kann, je nach Saisonverlauf noch wertvoll werden. 👍